Videoüberwachung - berdon-alarmanlagen

Direkt zum Seiteninhalt


Full HD

 
Wir empfehlen eine hochauflösende Videoüberwachung unabhängig und zusätzlich zu einem Alarmsystem zu realisieren. Eine Videoaufzeichung aus dem Alarmsystem heraus sollte lediglich zur Verifizierung des Alarms dienen und muss nicht hochauflösend sein. Hier geht es nur darum bei einem Alarm auch optisch zu überprüfen ob der Alarm ggf. durch Tiere, Wind, etc... ausgelöst wurde. Die Datenmenge die zu einer nachgeschalteten Alarmempfangszentrale oder auf das Handy übertragen werden soll ist gering zu halten.

Möchte man jedoch unabhängig vom Alarmsystem Areale per Video überwachen und die Videos möglicherweise zur Aufklärung verwenden, dann ist ein hochauflösendes System einzusetzen.

Die alte Analogtechnik PAL und NTSC hat ausgedient. Die Zukunft gehört der IP-basierten (Ethernet Netzwerk) Technik, die routingfähig ist und daher auch eine weltweite Übertragung über das Internet ermöglicht.  Damit lassen sich variable Auflösungen und Datenmengen über das Standard-Netzwerk übertragen. Die Auflösung ist typischerweise Full HD (1920 x 1080 Pixel) gegenüber 720x576 bei PAL.  
4K und höhere Auflösungen werden bei der IP-Technik ebenfalls unterstützt.

Die Stromversorgung der Kameras kann mittels PoE (Power over Ethernet) über das Netzwerkkabel erfolgen (ein normales CAT5 oder höherwertiges Netzerkkabel). Viele NVR (Network Video Recorder) haben bereits PoE fähige RJ45-Anschlüsse eingebaut. Damit wird die Kamera über ein einziges Standard-Netzwerkkabel angeschlossen. 12V Trafos werden nicht mehr benötigt.



Video Überwachung


Wir führen, neben anderen Markenprodukten, insbesondere die Systeme von:



Unsere Leistungen:   Beratung, Planung, Montage, Wartung...

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf und vereinbaren Sie einen Beratungstermin.




Zurück zum Seiteninhalt